Promillerechner: Das Online-Tool gibt Ihnen eine Orientierung über Ihren möglichen BAK

Verkehrsteilnehmer, die unter Alkohol hinterm Steuer sitzen, stellen schnell eine Gefahr für sich selbst und andere dar. Denn Bier, Schnaps oder Wein sorgen dafür, dass Sie langsamer reagieren und unter Umständen auch nicht mehr alles Wichtige in Ihrer Umgebung wahrnehmen. Obwohl – wenn keine Fahrfehler entstehen – Sie erst ab einem Promillewert von 0,5 Promille sanktioniert werden können, sollten Sie sich stets fragen, ob Sie wirklich noch in der Lage sind, sicher zu fahren. Wer den  Alkohol im Blut ungefähr berechnen möchte, kann dafür den Promillerechner verwenden. Der ganz konkrete Blutalkoholwert (BAK) lässt sich jedoch ausschließlich über einen Bluttest ermitteln.

Promille berechnen: Ein Rechner kann Ihnen eine Orientierung geben
Promille berechnen: Ein Rechner kann Ihnen eine Orientierung geben.

Nutzen Sie unseren Online-Promillerechner!

Bußgeldtabelle: Mit Alkohol am Straßenverkehr teilgenommen

VergehenBußgeldPunkteFahrverbot
Gegen Promillegrenze von 0,5 verstoßen
... beim ersten Mal500 €21 Monat
... beim zweiten Mal1000 €23 Monate
... beim dritten Mal1500 €23 Monate
Gegen Null-Promille-Grenze als Fahranfänger oder unter 21 Jahren verstoßen250 €1
Den Verkehr durch Alkohol am Steuer gefährdet (ab 0,3 Promille)3Entzug der Fahrerlaubnis, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe
Promillegrenze von 1,09 überschritten3Entzug der Fahrerlaubnis, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe

Alkoholrechner: Die wichtigsten Fragen & Antworten

Wie viel Promille habe ich nach einem Bier?

Diesen Wert können Sie u. a. auf Basis Ihres Alters, Gewichts und Ihrer Körpergröße von unserem Promillerechner kostenlos ermitteln lassen. Den Rechner finden Sie hier.

Welche Ergebnisse zeigt der Alkohol-Test online an?

Der Promillerechner für Alkohol zeigt die Promille an, die Sie wahrscheinlich im Blut aufweisen und, auf welchen Getränken diese basieren. Doch das Toll beherrscht nicht nur die Promillerechnung. Es zeigt Ihnen außerdem an, wann Sie mit einem Fahrverbot nach dem Alkohol-Genuss, Punkten in Flensburg sowie mit einem Bußgeld oder gar dem Fahrerlaubnisentzug rechnen sollten.

Was wird bei der Promilleberechnung nicht berücksichtigt?

Der Rechner für Promille kann keine individuellen Umstände wie etwa die Einnahme von Medikamenten berücksichtigen. Mehr dazu hier.

So ermittelt der Promillerechner, wie viel Sie intus haben

Konsum von Alkohol: Wie viel Promille habe ich nun? Der Rechner kann es Ihnen verraten!
Konsum von Alkohol: Wie viel Promille habe ich? Der Rechner kann es Ihnen verraten!

Wer zu einem Grillabend bei Freunden eingeladen ist und sich das eine oder andere Bier genehmigt, fragt sich unter Umständen, ob er noch fahren darf oder sich lieber eine Mitfahrgelegenheit organisieren sollte. Denn unter dem Einfluss von Alkohol Auto zu fahren, ist nicht nur gefährlich sondern kann auch dafür sorgen, dass Sie Ihren Führerschein verlieren. Um also zu ermitteln, wie viel Promille Sie in etwa im Körper haben, kann ein Promillerechner Abhilfe schaffen. Dieser zieht verschiedene Faktoren heran, um einen ungefähren BAK zu berechnen. Dazu gehören:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Körpergröße und -gewicht
  • Art des Getränks

Grundsätzlich wirkt Alkohol auf jeden Körper anders. Frauen haben beispielsweise einen höheren Körperfettanteil als Männer und daher weniger Wasser im Körper. Letzteres wird allerdings beim Alkoholabbau im Körper benötigt, weshalb Männer oft einige Getränke mehr vertragen. Frauen sind demnach in der Regel etwas schneller betrunken.

Auch das Alter berücksichtigt der Promillerechner in seiner Formel. Denn: Je älter wir werden, desto weniger Wasser haben wir in unseren Körpern. Und wie wir bereits wissen, hilft dieses beim Abbau von Alkohol.

Große Menschen mit hohem Körpergewicht haben in der Regel auch mehr Körperwasser, weshalb der Alkohol stärker verdünnt wird und somit nicht so schnell und stark wirkt wie auf eine kleine Person mit weniger Körpergewicht.

Natürlich spielt es beim Alkohol-Promille-Rechner auch eine Rolle, welche Art von Getränk Sie zu sich genommen haben. Auf dem Etikett finden Sie in der Regel eine Angabe darüber, wie hoch die Volumenkonzentration des Alkohols in dem Getränk ist. Die Angabe in Volumenprozent kann wie folgt aussehen:

Vol.-%,  % vol, % v/v

Regelmäßiger Konsum von Alkohol: Wo der Rechner seine Grenzen hat

Wie viel Promille habe ich? Hat ein Mann ein Bier getrunken, wirkt dieses anders im Körper als bei einer Frau.
Wie viel Promille habe ich? Hat ein Mann ein Bier getrunken, wirkt dieses anders im Körper als bei einer Frau.

Neben all den eben genannten Faktoren, die der Promillerechner berücksichtigt, gibt es aber auch Kriterien, die das Alkoholtest-Online-Tool nicht einbeziehen kann. Denn auch wenn Sie Ihre Promille mit unserem Rechner kostenlos ermitteln lassen können, sollten Sie immer bedenken, dass der tatsächliche BAK von weiteren äußeren Einflüssen abhängt:

  • Wie viel und was haben Sie gegessen (Stichwort: Grundlage!)?
  • Wie regelmäßig trinken Sie Alkohol?
  • Nehmen Sie Medikamente ein?

Je weniger Sie gegessen haben, desto schneller gelangt der Alkohol ins Blut und kann dementsprechend schneller und unter Umständen auch stärker wirken. Je regelmäßiger Sie alkoholische Getränke zu sich nehmen, desto mehr gewöhnt sich der Körper daran. Er lernt damit umzugehen, was zwangsläufig dazu führt, dass wir mehr trinken. Auch das kann dazu führen, dass verschiedene Personen unterschiedlich auf Alkoholkonsum reagieren.

Zudem kann der Promillerechner keine Medikamente berücksichtigen. Haben Sie solche zu sich genommen, ist der Körper eine Weile damit beschäftigt, diese abzubauen. In dieser Zeit kann er sich nicht vollkommen auf das Abbauen des Alkohols konzentrieren, weshalb es dann mehr Zeit in Anspruch nehmen kann bis Sie wieder nüchtern sind.

Berechnung der Promille – Nur ein Test per Blutprobe liefert ein genaues Ergebnis

Nach dem Konsum von Alkohol den Promillewert berechnen: Ein ganz genaues Ergebnis liefert nur ein Bluttest.
Nach dem Konsum von Alkohol den Promillewert berechnen: Ein ganz genaues Ergebnis liefert nur ein Bluttest.

Wie eben beschrieben, kann der Promillerechner Ihnen nur eine Orientierung darüber geben, wie viel Promille Sie nach beispielsweise einem Bier haben. Wie viel Promille Alkohol Sie tatsächlich im Blut haben, kann nur ein Bluttest zeigen. Dieser kann beispielsweise bei einer Verkehrskontrolle angeordnet werden, wenn die Beamten Alkoholkonsum bei Ihnen vermuten. In der Regel kommt dazu zunächst ein Promilletester zum Einsatz, der den Atemalkoholwert ermittelt. Diesen Test dürfen Sie ablehnen.

Unter Umständen folgt darauf eine Blutabnahme. Diese darf jedoch nur von einem entsprechenden Arzt ausgeführt werden. Hegen die Beamten begründeten Verdacht, dürfen sie einen Bluttest anordnen, der bei einem richterlichen Beschluss nicht mehr abgelehnt werden kann.

Trinken und Fahren passt nicht zusammen

Der Promillerechner gibt Ihnen nicht die Garantie, dass Sie keine Sanktionen zu befürchten haben! Auch wenn Sie vorher Ihre Promille ausrechnen, besteht immer die Möglichkeit, dass der tatsächliche BAK höher liegt! Fragen Sie sich also zwei Mal, ob Sie ein etwaiges Fahrverbot oder gar den Fahrerlaubnisentzug in Kauf nehmen wollen. Und nicht nur das: Unter Alkoholeinfluss entstehen zudem nicht wenige Unfälle.

Der Bußgeldkatalog sieht verschiedene Sanktionen für Alkoholkonsum im Straßenverkehr vor. Dazu können Bußgelder, Punkte in Flensburg und auch verkehrserzieherische Maßnahmen wie ein Fahrverbot gehören. Bereits ab 0,3 Promille Alkohol im Körper wird Ihnen die Fahrerlaubnis für mindestens sechs Monate entzogen, wenn Sie andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

Bildnachweise: fotolia.com/© Syda Productions, fotolia.com/© pressmaster, fotolia.com/©vetkit, depositphotos.com/VadimVasenin

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Promillerechner: Das Online-Tool gibt Ihnen eine Orientierung über Ihren möglichen BAK
Loading...