Der Punkteabbau in Flensburg – Wie er funktioniert und wann er möglich ist

Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg!
» Hier klicken

Geschwindigkeitsüberschreitungen, das Überfahren einer roten Ampel oder Alkohol am Steuer: Bei all diesen Ordnungswidrigkeiten werden Punkte verteilt. Diese sammeln sich also schneller an, als Sie vielleicht annehmen. Seit der Punktereform vom 1. Mai 2014 gibt es erst dann Punkte, wenn die begangene Ordnungswidrigkeit mit mindestens 60 Euro geahndet wird und eine Gefährdung der Verkehrssicherheit vorliegt.

Ein Punkteabbau ist bei 8 Punkten nicht mehr möglich.
Ein Punkteabbau ist bei 8 Punkten nicht mehr möglich.

Der Bußgeldkatalog wurde ebenfalls 2014 erneuert und das Verkehrszentralregister (VZR) in das Fahreignungsregister (FAER) umbenannt. Vor der Reform wurde die Fahrerlaubnis bei 18 Punkten entzogen, diese Zahl wurde nun auf 8 Punkte heruntergeschraubt. Doch wenn Sie nach dem neuen Punktesystem eine Anzahl von 8 Punkten auf Ihrem Konto haben, so ist der Entzug des Führerscheins nicht das Einzige, was droht.

Hinzu kommt die Teilnahme an einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU). Bei Unsicherheiten in Bezug auf Ihren Punktestand können Sie sich jederzeit an das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) oder an punkte-flensburg.de wenden und Ihre Punkte in Flensburg abfragen. Beim KBA können Sie Ihren Punktestand kostenlos in Erfahrung bringen, müssen die Auskunft aber entweder direkt vor Ort, postalisch (mit Identitätsnachweis) oder online (neuer Personalausweis und Kartenlesegerät nötig) beantragen. Auf punkte-flensburg.de müssen Sie nur ein Online-Formular ausfüllen. Unser Service ist jedoch nicht kostenlos.

Wann ist ein Punkteabbau möglich?

Dem neuen Punktesystem zufolge können für Vergehen im Straßenverkehr maximal drei Punkte vergeben werden. Außerdem betrifft dies nur Verstöße, die eine Gefährdung des Straßenverkehrs mit sich bringen.

  • Bei einer schweren Ordnungswidrigkeit gibt es dem Bußgeldkatalog zufolge 1 Punkt in Flensburg. Dazu zählen beispielsweise Vorfahrtsverstöße, erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitungen oder das Fahren ohne notwendige Zulassung.
  • Ein sehr schwerer Verstoß wird mit 2 Punkten bestraft. Hier geht es z. B. um das unerlaubte Entfernen vom Unfallort, Fahren mit mehr als 0,5 Promille sowie die Missachtung des Überholverbots.
  • 3 Punkte werden bei Straftaten erteilt. In diesem Fall sind z. B. Unfallflucht oder fahrlässige Körperverletzung zu nennen.

In der Regel informiert Sie das KBA über die Höhe Ihres Punktekontos. Dies geschieht beispielsweise dann, wenn Ihr Punktestand vier oder fünf Punkte beträgt. In diesem Fall erhalten Sie eine Ermahnung gefolgt von dem Hinweis, dass der Punkteabbau durch ein Fahreignungsseminar (umgangssprachlich Punkteabbauseminar) möglich ist. Wenn Sie nicht mehr als fünf Punkte in Flensburg haben, dann können Sie Ihre Zähler reduzieren.

Bei 8 Punkten auf Ihrem Konto müssen Sie den Führerschein abgeben und können keine Zähler mehr abbauen.
Bei 8 Punkten auf Ihrem Konto müssen Sie den Führerschein abgeben und können keine Zähler mehr abbauen.
Sobald es nicht mehr fünf, sondern sechs oder mehr Punkte sind, fällt diese Möglichkeit weg und Sie können keine Punkte in Flensburg abbauen. Bei sechs oder sieben Punkten müssen Sie mit einer schriftlichen Verwarnung rechnen. Die Kosten dafür tragen Sie selbst. An dieser Stelle erfolgt ebenfalls der Vorschlag, ein freiwilliges Fahreignungsseminar zu besuchen.

Das Seminar können Sie natürlich trotzdem absolvieren. Auf diese Weise zeigen Sie, dass Sie Ihre Fehler im Straßenverkehr einsehen und sich verbessern möchten. Es handelt sich hier laut Bußgeldkatalog bereits um die letzte Warnung, bevor Sie mit strengeren Maßnahmen rechnen müssen.

Ab 8 Punkten werden Sie nämlich mit dem Entzug Ihrer Fahrerlaubnis konfrontiert und haben die Möglichkeit von einem Punkteabbau verspielt. Zudem gibt es eine Sperrfrist von sechs Monaten, die je nachdem, wie schwer Ihr Vergehen gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) war, noch erhöht werden kann.

Möchten Sie Ihren Führerschein zurückerlangen, so müssen Sie einen Antrag in schriftlicher Form stellen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die jeweils zuständige Behörde eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) von Ihnen verlangt.

Wie können Sie Punkte abbauen?

Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg!
» Hier klicken

Der Punkteabbau in Flensburg funktioniert wie folgt: Jeder auffällig gewordene Kraftfahrer hat die Möglichkeit, bei maximal fünf Punkten ein Fahreignungsseminar zu besuchen. Angeboten werden die Seminare beispielsweise vom TÜV Süd, der Dekra oder freiberuflichen Verkehrspsychologen, die über eine entsprechende Seminarerlaubnis verfügen.

Dieses „Punkteabbauseminar“ ist mit Kosten verbunden: Ungefähr 450 bis 600 Euro werden beispielsweise in Berlin verlangt. Außerdem gibt es keine Garantie, dass ein Abbau der Punkte in Flensburg nach dem Seminar auch wirklich stattfindet.

Unter anderem können Sie durch die Teilnahme lediglich einen Punkt entfernen und nur alle fünf Jahre einmal an einem solchen Seminar teilnehmen.

Das Fahreignungsseminar

Punkte abbauen durch ein Fahreignungsseminar ist nicht gerade billig.
Punkte abbauen durch ein Fahreignungsseminar ist nicht gerade billig.
Das Fahreignungsseminar ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Es gibt einen verkehrspädagogischen und einen verkehrspsychologischen Teil. Vor der Reform im Jahr 2014 wurden die Seminare ausschließlich in Fahrschulen angeboten. Dies hat sich nun ebenfalls geändert.

  1. Der erste, verkehrspädagogische Abschnitt ist vergleichbar mit dem Unterricht in der Fahrschule. Es geht jedoch normalerweise speziell um Verkehrsregeln, gegen die der jeweilige Verkehrssünder verstoßen hat. Entweder werden Einzelstunden angeboten oder der Unterricht wird in Gruppen von bis zu sechs Teilnehmern durchgeführt. Eine Unterrichtsstunde dauert 90 Minuten, wobei zwischen zwei Unterrichtseinheiten mindestens eine Woche liegen muss. Diese Regel soll dabei helfen, das Gelernte auch umzusetzen.
  2. Der zweite, verkehrspsychologische Abschnitt des Fahreignungsseminars wird in zwei Einzelsitzungen abgehalten. Der Ablauf sieht wie folgt aus: Der auffällig gewordene Verkehrsteilnehmer soll in Gesprächen mit einem Verkehrspsychologen Gründe für sein immer wiederkehrendes falsches Verhalten und seine Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) finden und diese entsprechend aufarbeiten.
Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg!
» Hier klicken

Gemeinsam werden im Anschluss Strategien entwickelt, wie der Kraftfahrer seine Einstellung und seine falschen Verhaltensweisen im Straßenverkehr ändern und diese Verbesserungen auch beibehalten könnte. Diese zwei Einzelsitzungen dauern jeweils 75 Minuten und zwischen ihnen muss eine Zeitspanne von mindestens drei Wochen liegen, damit die neuen Strategien getestet werden können. Auch neue Erkenntnisse können so in der zweiten Unterrichtsstunde besprochen und geklärt werden.

Punkteabbau – wie geht es weiter?

Die verschiedenen Abschnitte des Fahreignungsseminars können entweder nacheinander oder parallel besucht werden. Die Teilnehmer müssen sich an keine vorgeschriebene Reihenfolge halten.

Der Punkteabbau in Flensburg ist nur möglich, wenn beide Teile mit einem positiven Ergebnis absolviert wurden. In diesem Fall kann ein Punkt abgebaut werden.

Nach dem Seminar erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie innerhalb von zwei Wochen nach der Erteilung beim KBA vorlegen müssen, damit Sie Zähler abbauen können. Halten Sie sich nicht an diese vorgegebene Frist, so verliert die Bescheinigung ihre Gültigkeit und ein Punkteabbau ist nicht mehr möglich.

Verjährung der Punkte in Flensburg

Der Punkteabbau funktioniert auch ohne Seminar.
Der Punkteabbau funktioniert auch ohne Seminar.
Eine weitere Möglichkeit, wie Sie Punkte abbauen können, ist der Punkteverfall.

Auf diese Weise können Sie sich die Kosten für ein Fahreignungsseminar sparen. Nach dem neuen Punktesystem verfallen die Punkte nach diesen Fristen:

  • 1 Punkt verfällt nach zweieinhalb Jahren.
  • 2 Punkte verjähren nach fünf Jahren.
  • 3 Punkte sind an eine Verjährungsfrist von zehn Jahren gebunden.

Es kommt immer darauf an, wie viele Punkte sich auf Ihrem Konto in Flensburg befinden. Stellen Sie sich vor, Ihr Punktestand beträgt 6 oder mehr Punkte. Ein Punkteabbau ist an dieser Stelle nicht mehr möglich und Sie können nur noch auf die Verjährung warten. Der Abbau durch ein freiwilliges Fahreignungsseminar macht dementsprechend nicht in jedem Fall Sinn.

Wenn Sie Punkte entfernen möchten, ist dies mit einigen Mühen und Kosten verbunden. Dementsprechend sollten Sie es vermeiden, Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr zu begehen und so andere Verkehrsteilnehmer wie auch sich selbst in Gefahr zu bringen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg!
» Hier klicken