Wie viel Punkte darf man haben? Was in Flensburg bei der Punktevergabe gilt

Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg! » Hier klicken

Wie viel Punkte können in Flensburg maximal eingetragen sein? Einige Verkehrsteilnehmer fragen sich noch immer ab wann das Punktekonto in Flensburg voll ist und dementsprechend weitreichende Konsequenzen drohen. Hintergrund ist die Reform der Auskunftei, zu der es 2014 kam. Geändert hat sich in diesem Rahmen nicht nur, wie viele Punkte in Flensburg insgesamt eingetragen werden, sondern auch welcher Verstoß wie bepunktet wird und bei wie viel Punkten der Führerschein weg ist.

Wie viel Punkte darf man haben? Das fragen sich vier Jahre nach der Reform immer noch viele Verkehrsteilnehmer.
Wie viel Punkte darf man haben? Das fragen sich vier Jahre nach der Reform immer noch viele Verkehrsteilnehmer.

Grundsätzlich gilt, dass Punkte im Fahreignungsregister nur dann eingetragen werden, wenn besonders schwere Verkehrsordnungswidrigkeiten begangen wurden. Andernfalls bleibt es bei einer Verwarnung oder einem Bußgeld. Die Frage „Wie viele Punkte in Flensburg darf man haben?“ geht darauf zurück, dass sich das neue System von der alten Punkteregelung unterscheidet. Bis Mai 2014 galt das Punktekonto erst ab einem Stand von 18 Verkehrspunkten als voll. Gemäß neuem Punktesystem ist dies ab acht eingetragenen Strafpunkten der Fall.

Neue Einteilung bei der Punktevergabe

Außerdem wurde der sogenannte Punktetacho eingeführt, hinter dem sich einfach gesagt ein Stufensystem verbirgt. Gemeint ist, dass insgesamt vier Stufen festgelegt wurden, denen jeweils eine bestimmte Maßnahme zugeordnet werden kann. Die folgende Liste zeigt die einzelnen Stufen und welche Sanktionen je nach Punktestand vorgesehen sind, damit Sie sich zukünftig nicht mehr fragen müssen: „Wie viel Punkte darf man haben, bis Konsequenzen drohen?“.

  • 1. Stufe > 1 bis 3 Punkte: Vormerkung
  • 2. Stufe > 4 bis 5 Punkte: Ermahnung
  • 3. Stufe > 6 bis 7 Punkte: Verwarnung
  • 4. Stufe > 8 Punkte: Entzug

Wie viel Punkte darf man haben, wenn deren Abbau noch möglich sein soll? Mehr als fünf dürfen es hierfür nicht sein.
Wie viel Punkte darf man haben, wenn deren Abbau noch möglich sein soll? Mehr als fünf dürfen es hierfür nicht sein.
Wer von einer Vormerkung betroffen ist, dem drohen zunächst keine weiteren Sanktionen. Bei der Ermahnung hingegen handelt es sich bereits um eine kostenpflichtige Maßnahme, über die Sie schriftlich in Kenntnis gesetzt werden.

Außerdem wird Ihnen der Hinweis gegeben, dass durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar Punkte abgebaut werden können. Wer die dritte Stufe des Punktetachos erreicht hat, der hat mit den gleichen Konsequenzen zu rechnen. Im Unterschied zu Stufe 2 entfällt jetzt jedoch die Möglichkeit des Punkteabbaus.

Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg! » Hier klicken

Ab wie viel Punkte ein Fahrverbot droht

In Deutschland ist ein Fahrverbot gemäß § 44 Strafgesetzbuch (StGB) eine Nebenstrafe, die zusätzlich verhängt werden kann. Als Hauptstrafe zählen die Geld- oder Freiheitstrafe. Ein Fahrverbot kann zwischen einem und drei Monaten liegen. Während diesem Zeitraum ist das Führen eines Kraftfahrzeuges verboten.

Wie viel Punkte darf man in Flensburg haben, bis ein Fahrverbot ausgesprochen wird? Grundsätzlich können u. a. folgende Verkehrsdelikte, unabhängig von dem Gesamtpunktestand Ihres Flensburger Kontos, ein Fahrverbot nach sich ziehen:

Ab wie viel Punkten ist der Führerschein weg?

Das Auto genießt in Deutschland einen hohen Stellenwert. Panik macht sich daher oft breit, wenn dies wegen Entzug der Fahrerlaubnis bis auf weiteres nicht mehr gefahren werden darf. Trotzdem das neue System seit mittlerweile vier Jahren gilt (Stand 2018), steht die Frage „Bei wie viel Punkten ist der Führerschein weg?“ noch immer häufig im Raum.

Wie viel Punkte darf man haben, bis es zum Fahrerlaubnisentzug kommt? Nach neuer Regelung acht Punkte.
Wie viel Punkte darf man haben, bis es zum Fahrerlaubnisentzug kommt? Nach neuer Regelung acht Punkte.
Seit der im Mai in Kraft getretenen Reform, kommt es bei Erreichen der vierten Stufe des Punktetachos bzw. bei einem Stand von acht Strafpunkten zum Entzug der Fahrerlaubnis. Hierbei handelt es sich nicht um ein befristetes Fahrverbot, bei dem Sie die Fahrerlaubnis automatisch nach einer bestimmten Zeit zurückbekommen können.

Im Gegenteil muss in diesem Fall zunächst nachgewiesen werden, dass die Fahreignung grundsätzlich besteht. Um eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) kommen betroffene daher selten herum.

Wie viel Punkte habe ich in Flensburg? – Informationen zur Punkteabfrage

Neben der Frage „Wie viel Punkte darf man haben?“, wird mindestens genauso häufig gefragt „Wie kann man erfahren, wie viel Punkte man in Flensburg hat?“. Folgende Möglichkeiten stehen interessierten Verkehrsteilnehmern hierbei zur Verfügung:

  • Kostenlose Abfrage der Punkte beim KBA direkt vor Ort gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses (Zweigstelle des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg oder Dresden).
  • Kostenlose Punkteabfrage auf dem Postweg (vom KBA dafür zur Verfügung gestellte PDF-Datei als Ausdruck inklusive Ausweiskopie oder anderen Identitätsnachweis nach Flensburg schicken)
  • Kostenlose Online-Abfrage des Punktestandes (Antrag über die Internetseite des KBA mittels elektronischen Personalausweis und Kartenlesegerät)
  • Kostenpflichtige Punktestandsabfrage über das Online-Formular von punkte-flensburg.de (nur 3 Schritte für die Abfrage notwendig)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Punktekonto ‌Online Abfragen - Ihr Punktestand in Flensburg
Sie benötigen Ihren aktuellen Punktestand?
Hier erhalten Sie Ihren Fahreignungsregisterauszug aus Flensburg! » Hier klicken