ESO ES 8.0 – der moderne Einseitensensor zur Geschwindigkeitsmessung

Der Blitzer ESO ES 8.0 ist ein moderner Einseitensensor.
Der Blitzer ESO ES 8.0 ist ein moderner Einseitensensor.

ESO ES 8.0: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wie funktioniert der ESO ES 8.0?

In Deutschland gibt es verschiedene Blitzer-Typen mit denen die Geschwindigkeit von Fahrzeugen gemessen werden kann. Der ESO ES 8.0 gehört zu den Lichtschrankenmessgeräten, die die Geschwindigkeit mithilfe von Lichtstrahlen ermitteln.

Was sind typische Messfehler des ESO ES 8.0?

Anhaltspunkte für Messfehler können eine nicht vorschriftsmäßige Aufstellung oder Anwendung der Lichtschranke, eine falsche Bedienung des Geräts sowie eine fehlende oder inkorrekte Dokumentation der Messdaten sein.

Wann lohnt es sich, Einspruch gegen den Bußgeldbescheid aufgrund einer Messung des ESO ES 8.0 einzulegen?

Liegen Anhaltspunkte für Messfehler vor, kann sich ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid lohnen. Einsicht in die Messdaten kann für eine solche Einschätzung sinnvoll sein.

Funktionsweise vom ESO Einseitensensor ES.8.0

Der ESO Einseitensensor 8.0 wird vor allem an unübersichtlichen Stellen wie Landstraßen und Kurven eingesetzt.
Der ESO Einseitensensor 8.0 wird vor allem an unübersichtlichen Stellen eingesetzt.

Zur Geschwindigkeitsüberprüfung im Verkehr werden verschiedene Messgeräte verwendet. Eine Art sind die Lichtschrankenmessgeräte, zu denen auch der ESO Einseitensensor 8.0 gehört. Die Abkürzung ESO steht dabei für Einseitensensor. Bei dieser Technik schickt ein Sender, der sich auf der Fahrbahn befindet, Lichtstrahlen aus. Sobald ein Fahrzeug den ersten Lichtstrahl passiert, wird die Zeit gemessen, bis es den letzten Lichtstrahl passiert. Diese Daten werden an den Empfänger gesendet, der daraus die Geschwindigkeit ermitteln kann.

Das Messgerät ESO ES 8.0 kann als mobiler Blitzer am Fahrbahnrand montiert werden. Der Einsatz als stationärer Blitzer mit einem speziellen Schutzgehäuse ermöglicht auch die Geschwindigkeitsüberprüfung an Feiertagen und Wochenenden.

Wie und wo wird der ES 8.0 ESO eingesetzt?

Der Blitzer ESO ES 8.0 kann bis zu vier Fahrbahnen überwachen, die verschiedenen Fahrzeugtypen wie Pkw oder Motorrad erkennen und ihnen ein Tempolimit zuordnen. Er wird vor allem auf Landstraßen, Autobahnen und bei Kurven eingesetzt. Messungen erfolgen am Tag und in der Nacht. Weil er Gefälle und Steigungen gut erfassen kann, wird er oft auch zur Überwachung unübersichtlicher Bereiche, wie Baustellen eingesetzt.

Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid

Da eine Messung des ESO ES 8.0 Fehlerquellen aufweisen kann, ist an einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid zu denken.
Da eine Messung des ESO ES 8.0 Fehlerquellen aufweisen kann, ist an einen Einspruch zu denken.

Doch wann lohnt sich bei einer Messung mit dem ESO ES 8.0 ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid wegen Geschwindigkeitsüberschreitung? Zu dem ESO ES 8.0 existieren zahlreiche Urteile. Das Oberlandesgericht Oldenburg hielt in seinem Beschluss vom 9.9.2019 (2Ss (Owi) 233/19) fest, dass es sich bei dem ES 8.0 um ein standardisiertes Messverfahren handelt. Das Einhalten der Vorgaben der Bedienungsanleitung und das Vorliegen eines geeichten Gerätes würden die Richtigkeit des gemessenen Geschwindigkeitswertes indizieren. Die Messungen seien auch verwertbar, wenn der Blitzer die Rohmessdaten nicht speichert. Wegen dem standardisierten Messverfahren, hat das Gericht, dem ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid vorgelegt wurde, das Messergebnis nur dann zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für Messfehler vorliegen.

ESO 8.0: typische Messfehler

Anhaltspunkte für eine Unverwertbarkeit von Messungen sind:

  • eine nicht vorschriftsmäßige Aufstellung oder Anwendung des Geräts
  • eine falsche Bedienung des Geräts
  • ein unvollständiges Messprotokoll
  • fehlende oder inkorrekte Dokumentation der Messdaten
  • das Messgerät war nicht zugelassen oder geeicht

Bei Anhaltspunkten für solche ESO ES 8.0 Fehlerquellen, kann sich ein Einspruch lohnen. Ob einer der Messfehler vorliegt, ist von einem Laien schwer zu beurteilen. Durch Einsicht in die Messdaten kann Ihr Blitzeranwalt anschließend einschätzen, ob sich ein Einspruch lohnt.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
ESO ES 8.0 – der moderne Einseitensensor zur Geschwindigkeitsmessung
Loading...

Über den Autor

female author icon
Sonja P.

Sonja gehört seit 2019 zum Team von punkte-flensburg.de. Als Redakteurin schreibt sie Ratgeber zu Themen wie Verkehrsverstößen, Bußgeldverfahren und Verkehrserziehung. Sie hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften.