Verkehrspsychologe Bremen: Empfehlenswerte Verkehrspsychologen

Bremen ist mit seinen ca. 550.000 Einwohnern nicht nur Großstadt und Bundesland, sondern gehört außerdem zu den elf größten Städten in Deutschland. Außerdem gilt die Stadt an der Weser als besonders fahrradfreundlich22 Prozent der Straßen können auch von Radfahrern problemlos befahren werden.

Hier finden Sie den Verkehrspsychologen in Bremen, der zu Ihnen passt.
Hier finden Sie den Verkehrspsychologen in Bremen, der zu Ihnen passt.

Auch für Touristen hat Bremen eine Menge zu bieten: Die bekannten Bremer Stadtmusikanten, das Weserstadion oder der Weihnachtsmarkt kurbeln den Tourismus in der Hansestadt jedes Jahr aufs Neue an. Es ist keine Seltenheit, dass gerade in der kalten Jahreszeit das eine oder andere Gläschen Glühwein zu viel getrunken wird.

Brenzlig wird es jedoch, wenn Kraftfahrer auch dann nicht auf das Auto verzichten möchten und sich alkoholisiert auf den Heimweg machen. Das Gleiche gilt übrigens für Fahrradfahrer, die sich selbst stockbetrunken noch auf den Drahtesel schwingen und losradeln. Wer beispielsweise in der Fahrradstadt Bremen mit mehr als 1,6 Promille auf dem Rad erwischt wird, muss nicht nur mit einer Geldstrafe und Punkten in Flensburg rechnen: Auch hier droht eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU).

Es mag zwar möglich sein, eine MPU ohne Vorbereitung zu bestehen, empfehlenswert ist es jedoch nicht. Eine Praxis für Verkehrspsychologie in Bremen ist in einer solchen Situation die richtige Adresse.

Name und Schwerpunkt Adresse und Kontaktmöglichkeiten

PfK-Bremen. Psychologische Praxis Dipl.-Psych. & Dipl.-Sozpäd.
R. Walgenbach

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

R. Walgenbach
Tiefer 9
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421/ 33 73 325

E-Mail: psychologinwalgenbach@email.de


Zur Webseite

Welche Aufgaben übernimmt ein Verkehrspsychologe in Bremen?

Ein Verkehrspsychologe in Bremen kann Sie bei einer MPU wegen Alkohol unterstützen.
Ein Verkehrspsychologe in Bremen kann Sie bei einer MPU wegen Alkohol unterstützen.
Im Jahr 2014 mussten sich einer Statistik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) insgesamt knapp 92.000 Personen einer MPU unterziehen. Der häufigste Grund dafür war der Konsum von Alkohol am Steuer. 58 Prozent der Teilnehmer erhielten ein positives MPU-Gutachten, 35 Prozent fielen durch und 7 Prozent mussten an einer Nachschulung teilnehmen.

Es kann demnach nicht schaden, einen Verkehrs­psychologen in Bremen aufzusuchen, um an einer MPU-Beratung teilzunehmen und letzten Endes nicht zu den 42 Prozent zu gehören, die die MPU nicht bestanden haben und noch länger auf den Führerschein verzichten müssen.

Ein Verkehrspsychologe in Bremen kann Ihnen neben der MPU-Vorbereitung auch bei der Verkürzung der Sperrfrist oder einer Verkehrstherapie weiterhelfen. Fahranfänger in der Probezeit können eine verkehrspsychologische Beratung ebenfalls in Bremen absolvieren.

Ein Verkehrspsychologe in Bremen sollte sich stets auf Ihre individuellen Probleme einstellen und Sie – auch wenn es sich „nur“ um die Vorbereitung auf eine verkehrspsychologische Beratung handelt – in einem vertrauenswürdigen Umfeld bestmöglich betreuen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,56 von 5)
Verkehrspsychologe Bremen: Empfehlenswerte Verkehrspsychologen
Loading...