MPU ohne Vorbereitung bestehen: Geht das?

Wurde Ihnen die Fahrerlaubnis aufgrund von schwerwiegenden Verkehrsverstößen entzogen, bekommen Sie sie als auffällig gewordener Kraftfahrer nicht so einfach wieder zurück. Zunächst einmal müssen Sie die Bedingungen der zuständigen Behörde erfüllen, damit diese einer Neuerteilung zustimmt. Dazu gehört mitunter das Bestehen einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU).

Können Verkehrssünder die MPU ohne Vorbereitung antreten?
Können Verkehrssünder die MPU ohne Vorbereitung antreten?

Es ist kein Geheimnis, dass die MPU wohl von den meisten Kraftfahrern gefürchtet wird. Sie ist nicht nur relativ schwer zu bestehen, sondern verursacht auch hohe Kosten. Um zumindest ein bisschen Geld zu sparen, beschließen manche Verkehrssünder, die MPU ohne Vorbereitung zu absolvieren. Aber ist es überhaupt möglich, die Untersuchung unvorbereitet zu bestehen? Im Ratgeber gibt’s die Infos.

MPU ohne Vorbereitung: Die wichtigsten Fragen & Antworten

Ist es möglich, die MPU ohne entsprechenden Vorbereitungskurs zu bestehen?

Natürlich gibt es auffällig gewordene Kraftfahrer, welche die MPU ohne Vorbereitung bestanden haben. Dabei handelt es sich jedoch um Ausnahmefälle. Es ist stets empfehlenswerter, sich auf die Untersuchung vorzubereiten.

Weshalb ist es so gefährlich, ohne Vorbereitung zur MPU zu erscheinen?

Im schlimmsten Fall könnte der zuständige Gutachter den Eindruck gewinnen, Sie würden das Ganze auf die leichte Schulter nehmen und hätten sich nicht mit Ihrem Fehlverhalten auseinandergesetzt. Dies kann dazu führen, dass Sie bei der MPU durchfallen und noch länger auf Ihren Führerschein verzichten müssen.

Ist es wirklich günstiger, die MPU ohne Vorbereitung anzutreten?

Da es nicht verpflichtend ist, sich auf die MPU vorzubereiten, können Sie selbstverständlich auf entsprechende Infomaterialien und/oder Kurse verzichten und so Kosten sparen. Sollten Sie die MPU allerdings aufgrund mangelnder Vorbereitung nicht bestehen und sie wiederholen müssen, haben Sie recht wenig von dieser Kostenersparnis. Mehr dazu lesen Sie hier.

MPU bestehen: Ohne Vorbereitung haben Sie meist schlechte Karten

MPU-Gutachten: Ohne Vorbereitung können Sie sich davon wohl verabschieden.
MPU-Gutachten: Ohne Vorbereitung können Sie sich davon wohl verabschieden.

Es mag durchaus Verkehrssünder geben, welche die MPU bestanden haben – ohne jegliche Vorbereitung. Solche Fälle sollten Sie sich jedoch keinesfalls zum Vorbild nehmen, denn sie stellen definitiv die Ausnahme dar. Bei der MPU geht es im Grunde genommen darum, zu beweisen, dass Sie aus Ihren Fehlern gelernt haben. Daher müssen Sie sich wohl oder übel auch mit diesen befassen.

Ansonsten könnte Sie das folgende Szenario ereilen, wenn Sie die MPU ohne Vorbereitung antreten:

  • Dem Gutachter geht es bei diversen Fragen nicht nur um Ihre Antworten, sondern auch darum, wie viel Zeit Sie zum Antworten benötigen.
  • Je länger Sie brauchen, um sich auf eine Antwort festzulegen, desto mehr wirkt es so, als hätten Sie sich gar nicht erst mit Ihren Fehlern aus der Vergangenheit beschäftigt.
  • Erhärtet sich dadurch bei dem Gutachter der Verdacht, dass Sie nicht mit genügend Ernsthaftigkeit an die Sache herangegangen sind, kann er Ihnen dies schnell negativ auslegen und Sie letztendlich durchfallen lassen.

MPU ohne Vorbereitung: Sparen Sie so wirklich Kosten?

Kraftfahrer sind nicht dazu verpflichtet, sich auf die Untersuchung ihrer Fahreignung vorzubereiten. Daher steht es Ihnen frei, ob Sie die MPU mit oder ohne Vorbereitung antreten. Sich gegen einen Vorbereitungskurs oder entsprechende Literatur zu entscheiden, nur um Kosten zu sparen, ist allerdings keine gute Idee. Nicht selten müssen Sie dann genau diese Ersparnisse in einen zweiten Versuch investieren, weil Sie durchgefallen sind.

Möchten Sie Kosten einsparen, ist es empfehlenswerter, beispielsweise Gruppen- anstatt Einzelsitzungen zur Vorbereitung zu besuchen, da diese erfahrungsgemäß günstiger sind. Zum Teil werden auch kostenlose Infoabende angeboten. Auf diese Weise können Sie Geld sparen und müssen die MPU dennoch nicht ohne Vorbereitung antreten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
MPU ohne Vorbereitung bestehen: Geht das?
Loading...