Bußgeldbescheid verloren? Das können Sie tun!

Lohnt sich für Sie ein Einspruch ‌gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Es ist kein Geheimnis, dass nach einem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) ein Bußgeldverfahren eingeleitet wird. Haben Sie beispielsweise im Überholverbot mit dem Auto überholt oder eine rote Ampel überfahren, wird Ihnen ein Bußgeldbescheid zugestellt. Dieser informiert Sie über die Strafen, die laut Bußgeldkatalog auf Sie zukommen. Sie bestehen in der Regel aus Bußgeld, Punkten in Flensburg oder einem Fahrverbot.

Viele Autofahrer ärgern sich, wenn Sie den Bußgeldbescheid verloren haben.
Viele Autofahrer ärgern sich, wenn Sie den Bußgeldbescheid verloren haben.

Ab dem Tag der Rechtskraft des Bescheids haben Sie zwei Wochen Zeit, das veranschlagte Bußgeld zu bezahlen. Ging der Bußgeldbescheid jedoch verloren und Sie wissen dementsprechend nicht, auf welches Konto Sie den Betrag überweisen müssen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Diese sollen in folgendem Ratgeber vorgestellt werden.

Was kann ich tun, wenn ich den Bußgeldbescheid verloren habe?

Da Sie nur zwei Wochen haben, in denen Sie das Bußgeld begleichen können, sollten Sie so schnell wie möglich versuchen, an die Zahlungsinformationen zu kommen. Dabei können Sie diese Vorgehensweisen anwenden:

  • Kontaktaufnahme mit der zuständigen Bußgeldstelle: Auch wenn sich dieser Schritt ohne zugehöriges Aktenzeichen etwas schwierig gestaltet, kann die Behörde Ihnen möglicherweise trotzdem bei den notwendigen Informationen weiterhelfen, wenn Sie den Brief verloren haben.
  • Angaben im Anhörungsbogen: Wurde Ihnen im Vorfeld ein Anhörungsbogen zugestellt, müssten sich die benötigten Angaben auch in diesem Schreiben befinden. Selbst wenn der Bußgeldbescheid verloren ging, können Sie die Zahlung so trotzdem tätigen.
  • Auf die Mahnung warten: Eine auf den nicht gezahlten Bußgeldbescheid folgende Mahnung bringt zwar weitere Kosten mit sich, aber immerhin bekommen Sie die notwendigen Zahlungsinformationen, die mit dem Bußgeldbescheid verloren gingen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch ‌gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen

Strafzettel verloren – Was Sie tun können

Haben Sie einen Strafzettel verloren, gelten andere Vorschriften, als bei einem Bußgeldbescheid.
Haben Sie einen Strafzettel verloren, gelten andere Vorschriften, als bei einem Bußgeldbescheid.
Wenn Sie ein sogenanntes „Knöllchen“ oder einen Strafzettel unter Ihrem Scheibenwischer finden, dann handelt es sich dabei nicht um ein Bußgeld, sondern ein Verwarngeld bis 55 Euro. Haben Sie das „Knöllchen“ verloren, verhält es sich demnach ein wenig anders als bei einem Bußgeldbescheid, der verloren ging.

Kommen Sie nicht innerhalb von einer Woche für den Strafzettel auf, geht die zuständige Behörde normalerweise davon aus, dass Sie die Verwarnung nicht akzeptieren.

Sie eröffnet demnach ein Bußgeldverfahren. Dies gibt Ihnen jedoch auch eine neue Chance, aufzupassen, dass dieser Bußgeldbescheid nicht verloren geht.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch ‌gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft! Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten: » Hier kostenlos prüfen