Bußgeldkatalog für Lkw, Sattelzug & Co: Mit welchen Sanktionen müssen Brummis rechnen?

Nutzfahrzeuge wie Lastkraftwagen, Sattelzüge und Transporter sind aus unserer Welt – und von den Straßen – kaum wegzudenken. Sie transportieren Lebensmittel und andere Wirtschaftsgüter von A nach B und sind unerlässliche Stütze im globalen Transportnetzwerk. Doch sie stellen gerade im Straßenverkehr auch ein besonderes Risiko für andere Verkehrsteilnehmer dar. Je größer und schwerer ein Kfz, desto schwerfälliger kann es zum Beispiel auch im Notfall bei Brems- oder Ausweichmanövern reagieren. 

Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer: Welche Sanktionen können bei Verkehrsordnungswidrigkeiten drohen?
Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer: Welche Sanktionen können bei Verkehrsordnungswidrigkeiten drohen?

Aufgrund der größeren Gefährdung, die von den schweren Nutzfahrzeugen ausgeht, gelten für Fahrer von Lkw und Co. daher häufig strengere Regeln als für andere Verkehrsteilnehmer. Und bei Verstößen können gemäß Bußgeldkatalog auf Lkw-Fahrer auch strengere Sanktionen zukommen.

Weitere Informationen zum Lkw-Bußgeldkatalog

Lkw-Bußgeldkatalog: Die wichtigsten Fragen & Antworten

Sieht der Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer andere Sanktionen vor als für andere Kfz-Führer?

Ja. Zum einen können die Bußgelder für Lkw-Fahrer bei Verstößen wesentlich höher ausfallen als für Autofahrer & Co. Zum anderen aber gelten für sie zum Teil auch besondere Regeln. Ausschlaggebend ist dabei zumeist das zulässige Gesamtgewicht des geführten Lkw. Lastwagen bis 3,5 t zGG werden in aller Regel genauso behandelt wie Pkw.

Verkehrsordnungswidrigkeit mit Lkw: Wie lässt sich das Bußgeld berechnen?

Mithilfe dieses Rechners können Sie ermitteln, welche Sanktionen der Lkw-Bußgeldkatalog vorsieht, wenn Sie eine Verkehrsordnungswidrigkeit begangen haben. Einen beispielhaften Auszug zu Tempoverstößen aus dem Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer geben Ihnen diese Tabellen.

Wie viele Punkte darf ein Lkw-Fahrer eigentlich haben?

Ebenso wie für Fahrer anderer Kraftfahrzeuge dürfen auch Lastwagenfahrer maximal 7 Punkte in Flensburg haben. Sind bereits 8 oder mehr Punkte im Fahreignungsregister eingetragen, droht die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Aktueller Bußgeldrechner für Lkw-Verstöße

Mithilfe des folgenden Bußgeldrechners können auch Lkw-Fahrer ermitteln, welche Sanktionen der Bußgeldkatalog im Einzelfall regulär vorsieht. Wählen Sie hierzu einfach entsprechend bei Fahrzeug “Lkw” im Bußgeldrechner aus, wenn Sie einen Lastwagen über 3,5 t führen. Für leichtere Lkw gelten hingegen in der Regel dieselben Sanktionen wie für Pkw-Fahrer.

Alter und neuer Bußgeldkatalog: Als Lkw-Fahrer die Geschwindigkeit überschritten

Novelle: Bald auch höheres Bußgeld für Lkw-Fahrer!
Novelle: Bald auch höheres Bußgeld für Lkw-Fahrer!

In der Verkehrsministerkonferenz am 15. und 16. April 2021 haben sich die Verkehrsminister des Bundes und der Länder endlich auf einen Kompromiss bei der StVO-Novelle geeinigt. Dieser wird sich auch auf die Sanktionen für Geschwindigkeitsüberschreitungen mit einem Lkw auswirken. Die Bußgelder sollen sich demnach drastisch erhöhen. 

Allerdings steht die Zustimmung des Bundesrates derzeit noch aus. Wann der neue Lkw-Bußgeldkatalog für Tempoverstöße in Kraft treten wird, ist mithin derzeit noch unklar. Die Umsetzung soll jedoch noch vor der Bundestagswahl im September 2021 abgeschlossen sein. In den folgenden Tabellen finden Sie eine Übersicht zu den alten (und derzeit noch angewandten) sowie den neuen geplanten Sanktionen:

Hinweis: Mit welchem Bußgeld Lkw-Fahrer rechnen müssen, richtet sich auch nach dem zulässigen Gesamtgewicht des Lastwagens. Der Bußgeldkatalog für Lkw bis 3,5 t zGG entspricht dem für Pkw-Fahrer. Eine Übersicht zu den Sanktionen finden Sie in unserem Ratgeber zur Geschwindigkeitsüberschreitung.

Aktueller Bußgeldkatalog: Geschwindigkeit mit Lkw über 3,5 t außerorts überschritten

Zu schnell gefahrene km/hBußgeldPunkteFahrverbotLohnt ein Einspruch?
bis 10 15 €
11 - 1520 €
bis 15 (jedoch länger als 5 Minuten)70 €1Hier prüfen
16 - 2070 €1Hier prüfen
21 - 2580 €1Hier prüfen
26 - 3095 €1Hier prüfen
31 - 40160 €21 MonatHier prüfen
41 - 50240 €21 MonatHier prüfen
51 - 60440 €22 MonateHier prüfen
über 60600 €23 MonateHier prüfen
Infos über die geplanten Bußgelder bei einem Tempoverstoß mit dem Lkw außerorts finden Sie hier.

Aktueller Bußgeldkatalog: Geschwindigkeit mit Lkw über 3,5 t innerorts überschritten

Zu schnell gefahrene km/hBußgeldPunkteFahrverbotLohnt ein Einspruch?
bis 10 20 €
11 - 1530 €
bis 15 (jedoch länger als 5 Minuten)80 €1Hier prüfen
16 - 2080 €1Hier prüfen
21 - 2595 €1Hier prüfen
26 - 30140 €11 MonatHier prüfen
31 - 40200 €21 MonatHier prüfen
41 - 50280 €22 MonateHier prüfen
51 - 60480 €23 MonateHier prüfen
über 60680 €23 MonateHier prüfen
Infos über die geplanten Bußgelder bei einem Tempoverstoß mit dem Lkw innerorts finden Sie hier.

Geplanter Bußgeldkatalog: Geschwindigkeit mit Lkw über 3,5 t außerorts überschritten

zu schnell gefahrene km/hBußgeldPunkteFahrverbot
bis 10 30 €
11 - 1550 €
bis 15 (jedoch länger als 5 Minuten)140 €1
16 - 20140 €1
21 - 25150 €1
26 - 30175 €1
31 - 40255 €21 Monat
41 - 50480 €21 Monat
51 - 60600 €22 Monate
über 60700 €23 Monate

Geplanter Bußgeldkatalog: Geschwindigkeit mit Lkw über 3,5 t innerorts überschritten

zu schnell gefahrene km/hBußgeldPunkteFahrverbot
bis 10 40 €
11 - 1560 €
bis 15 (jedoch länger als 5 Minuten)160 €1
16 - 20160 €1
21 - 25175 €1
26 - 30235 €11 Monat
31 - 40340 €21 Monat
41 - 50560 €22 Monate
51 - 60700 €23 Monate
über 60800 €23 Monate

Welche Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten eigentlich für Lkw?

In der folgenden Tabelle geben wir einen Überblick zu den in Deutschland geltenden Tempolimits für Lastkraftwagen (vgl. §§ 3, 18 StVO):

KfzinnerortsaußerortsAutobahn
Lkw bis 3,5 t zGG50 km/h100 km/hkeine generelle Beschränkung*
... mit Anhänger50 km/h80 km/h80 km/h
Lkw über 3,5 t bis 7,5 t zGG50 km/h80 km/h80 km/h
Lkw über 7,5 t zGG50 km/h60 km/h80 km/h
Lkw über 3,5 t zGG mit Anhänger50 km/h60 km/h80 km/h
Lkw mit zwei Anhängern50 km/h60 bzw. 80 km/h**60 km/h
* Richtgeschwindigkeit von 130 km/h als Empfehlung
** abhängig vom zGG

Wo dürfen Lkw mit Anhänger 100 km/h fahren? Ausnahmen von den Regelungen zur Begrenzung auf 80 km/h können gelten, wenn (u. a.) folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Der Anhänger verfügt über eine entsprechende Zulassung für Geschwindigkeiten bis 100 km/h und
  • die zulässige Gesamtmasse des Lkw liegt bei bis zu 3,5 t. 

Weitere Ausschnitte aus dem Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer zu besonderen Vorschriften

Fahrer von Lkws müssen sich in Deutschland an weitere besondere Vorgaben halten. Dies gilt insbesondere bei den Ferien- und Sonntagsfahrverboten sowie der Berufskraftfahrerqualifikation für Lkw-Fahrer. Ein Bußgeld kann bei Verstößen auch deren Arbeitgebern drohen.

Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

Lkw-Bußgeldkatalog: Es gibt auch besondere Verkehrsregeln für Lkw-Fahrer.
Lkw-Bußgeldkatalog: Es gibt auch besondere Verkehrsregeln für Lkw-Fahrer.

Lastwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t dürfen an bestimmten Wochentagen nicht geführt werden. Dies gilt regelmäßig an Sonntagen sowie bestimmten gesetzlichen Feiertagen. Zudem sind einzelne Strecken während der Ferienzeiten für Lastwagen an Samstagen tabu. Ausnahmegenehmigungen können zum Beispiel beim Transport verderblicher Lebensmittel erteilt werden. 

Welche Sanktionen der Bußgeldkatalog für Lkw-Fahrer und deren Arbeitgeber bei Zuwiderhandlungen regulär vorsieht, zeigt die folgende Bußgeldtabelle:

VerstoßBußgeldPunkte
Fahrverbot an Sonn- oder Feiertagen missachtet120 €-
... als Halter570 €-
Fahrverbot an Samstagen während der betroffenen Ferienzeiten missachtet25 €-
... länger als 15 Minuten60 €-
... als Halter länger als 15 Minuten150 €-
Nächtliches Fahrverbot missachtet75 €1

Hinweis: Die Bundesländer können für einzelne Strecken auch nächtliche Fahrverbote für Lkw über 3,5 t aussprechen. Auf den Streckenabschnitten dürfen diese dann in aller Regel zwischen 22 und 6 Uhr nicht fahren.

Vorgaben nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

Wollen Sie als Berufskraftfahrer Lastwagen führen, dann müssen Sie hierfür eine entsprechende Zusatzqualifikation abschließen. Es genügt mithin nicht, einfach nur die entsprechende Fahrerlaubnis zu besitzen. Haben Sie die Berufskraftfahrerqualifkation erfolgreich abgeschlossen, so wird in Ihrem Führerschein die Schlüsselzahl 95 eingetragen. So lässt sich im Falle einer Kontrolle leicht nachvollziehen, ob sie dazu berechtigte sind, gewerbliche Fahrten mit dem Lkw durchzuführen. Bei Verstößen sieht der Bußgeldkatalog sowohl für Lkw-Fahrer als auch deren Arbeitgeber hohe Bußgelder vor:

VerstoßBußgeld
Fahrer verfügt nicht über die erforderliche Berufskraftfahrerqualifikationbis 5.000 €
Arbeitgeber hat Fahrer ohne entsprechenden Nachweis fahren lassenbis 20.000 €

Im Übrigen: Neben Bußgeldern für Ordnungswidrigkeiten können auf Lkw-Fahrer auch Strafen zukommen, wenn Sie sich einer Straftat wie zum Beispiel Trunkenheit am Steuer oder einer Gefährdung schuldig machen. Näheres hierzu erfahren Sie in unserem Ratgeber über Straftaten im Straßenverkehr.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Bußgeldkatalog für Lkw, Sattelzug & Co: Mit welchen Sanktionen müssen Brummis rechnen?
Loading...